Deutschland:
 
weltweit:
 
Hintergrundinformationen Hochwasser
     
 

Wie entstand das Elbehochwasser im Jahr 2002?

 Zum Zeitpunkt des Hochwassers herrschte eine sogenannte Vb-Wetterlage (benannt nach dem deutschen Meteorologen W. J. van Bebber *1841, †1905), welche unter anderem auch für die Extremhochwasser in den Jahren 1997 (Oder) und 1999 („Pfingsthochwasser“ an u. a. Isar, Donau und Inn) verantwortlich war. Solche Wetterlagen sind selten und sorgen dafür, dass die Luft über Mitteleuropa entgegen dem Uhrzeigersinn kreist. Im westlichen Mittelmeerraum mit seinem mediterranen Klima erwärmen sich schließlich die Luftmassen, bevor Sie weiter Richtung Norden ziehen. In Alpennähe wird die Luft dann rapide abgekühlt und bereits nach kurzer Zeit entstehen heftige Niederschläge.

 

weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unseren Buchveröffentlichungen