Deutschland:
 
weltweit:
Vorhersage erstellt durch: Michael Mertens
Europaprognose
     
 

Im Norden noch kalt, sonst frühlingshaft

für den 16.04.2018

Europa:
Nordeuropa:
Längere freundliche Abschnitte wechseln sich mit dichteren Wolken ab. Gebietsweise fällt Regen oder es kommt zu Schauern. Die Höchsttemperaturen liegen im Norden zwischen 5 und 12 Grad, im Süden können teilweise bis 20 Grad erreicht werden. Am Wochenende wird es allerdings wieder kälter und im Norden kann es schneien.

Westeuropa:
Über den Britischen-Inseln und Irland wechseln sich bei 10 bis 20 Grad längere freundliche Abschnitte mit dem Durchzug einzelner Regen- und Schauerstaffeln ab. Im südlichen Bereich sind zwischendurch Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad zu erwarten. Am Wochenende kann es dann auch blitzen und donnern und die Temperaturen gehen etwas zurück. Gelegentlich frischt der Wind auf.
Auf Island wechseln sich bei 1 bis 11 Grad kurze freundliche Abschnitte mit Regenwolken ab. Gebietsweise fällt noch Schnee oder Schneeregen.
Über die Färöer-Inseln wechseln sich bei 7 bis 10 Grad Sonne und Wolken ab, zwischendurch fällt Regen oder es treten Schauer auf.

Mitteleuropa: Es herrscht freundliches Frühsommerwetter mit reichlich Sonne und Temperaturen zwischen 20 und 28 Grad. Örtlich können sich zwischendurch auch mal einige Schauer- und Gewitterwolken bilden.

Osteuropa: Meist freundlich mit reichlich Sonne und örtlichen Schauern oder Gewittern. Die Temperaturen liegen meist zwischen 15 und 26 Grad.

Südeuropa: Rund ums Mittelmeer wechseln sich bei Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad Sonne und Wolken miteinander ab. Gebietsweise kann es zu Regenfällen oder Schauern und einzelnen Gewittern kommen. Sonst scheint die Sonne aber für längere Zeit. In der Türkei können die Werte gebietsweise auch schon über 25 Grad klettern.

Kanaren: siehe Afrikawetter

 



Aktuelle Blitzkarte

Europa Webcamübersicht

 

weitere Karten / Informationen...hier